Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Die Preise für Strom und Gas sind in diesem Jahr deutlich angestiegen. Nach Zahlen des Vergleichsportals Verivox ist Strom sieben und Gas im Durchschnitt vier Prozent teurer als 2010.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Jawohl es sind in erster Linie mit die erfundenen Steuern aber auch das Erbe von Rot - Grün im Bezug auf die Subventionen und Umsetzungen bei den Ökoidioten.
    Niemand hat sich darüber Gedanken gemacht, wie hier gehandelt wird.
    Erst vor kurzer Zeit hörte ich eine Aussage eines Getreidegroßhändlers aus Niedersachsen, der sich in etwa wwie folgt äusserte:
    Wenn ich für Nahrungsgetreide nicht den Preis bekomme, den mir vorstelle, geht das Ganze in die Ökoenergie.
    Hier läuft nicht nur ein wenig schief, sondern eine ganze Menge.
    Ich erinnere hier nur noch einmal an den Auftritt von Herrn Trittin auf dem Bundesparteitag der Grünen und seine Äusserungen zum Wirtschaftsumbau und Steuern. Also liebe Mitbürger bereitet euch schon einmal daruf vor, dass ihr von euren Löhnen bald 120 % Steuern an die Politik (Staat) abzuführen habt. Dann steigt die Verarmung der Menschen in Deutschland auf weit über 50% und die Politiker bekommen dann entsprechend höhere Diäten.
    Wer dann keine Lust als Politiker mehr hat geht dann zu den Energiekonzernen wie Clement!

  • Mindestens 50% unseres Strompreises kassiert der Staat durch Stuern und Abgaben.
    Hier muß man ran.
    Unsre Politiker nehmen das Volk aus, dass es nur so kracht und das Schlimme ist, wir lassen uns das gefallen bzw. viele wissen gar nicht, dass der Staat derart mitkassiert

  • Manchmal hat man den Eindruck, dass Bundeskartellamt Verfassungschutzes eine Personalunion bilden.

  • http://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/roundup-regierung-schneller-atomausstieg-treibt-strompreis-in-die-hoehe/182700515

    Und die,die gebrüllt haben "abschalten sofort" haben genau das immer bestritten , nun steigen die Strompreise in ungeahnte Dimensionen .
    Danke für den Atomausstieg ihr Wirtschaftsidioten !

  • Das ist erst der Anfang. Die Unternehmen werden irgendwann auch die höheren Energiekosten einpreisen müssen; dann zahlen die privaten Haushalte nochmals mehr.