Unerwartete Entwicklung Stimmung in französischer Industrie gestiegen

Unerwartet aufgehellt hat sich die Stimmung in der französischen Industrie. Die Erholung kommt allerdings nur schleppend voran, für 2014 sagt die EU-Kommission nur ein Wachstum von 0,3 Prozent voraus.
Kommentieren
Frankreichs Staats-Chef Francois Hollande bei Feierlichkeiten im November in Paris. Nach zwei Quartalen ohne Wachstum war die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone im Sommer um überraschend kräftige 0,3 Prozent gewachsen. Quelle: dpa

Frankreichs Staats-Chef Francois Hollande bei Feierlichkeiten im November in Paris. Nach zwei Quartalen ohne Wachstum war die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone im Sommer um überraschend kräftige 0,3 Prozent gewachsen.

(Foto: dpa)

ParisDie Stimmung in der französischen Industrie hat sich im November unerwartet aufgehellt. Das Barometer kletterte von 98 auf 99 Punkte, wie das Statistikamt Insee am Dienstag in Paris mitteilte.

Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Ökonomen hatten einen Rückgang auf 97 Zähler vorhergesagt. Allerdings liegt der Index noch immer unter seinem langfristigen Durchschnittswert von 100 Punkten.

Das Barometer für die gesamte Wirtschaft legte um drei auf 94 Zähler zu.

Nach zwei Quartalen ohne Wachstum war die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone im Sommer um überraschend kräftige 0,3 Prozent gewachsen. Dennoch kommt die Erholung nur schleppend voran. Für 2014 sagt die EU-Kommission nur ein Wachstum von 0,3 Prozent voraus, für 2015 von 0,7 Prozent.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Unerwartete Entwicklung: Stimmung in französischer Industrie gestiegen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%