US-Konjunktur Einzelhandelsumsatz zieht wie erwartet an

In den Vereinigten Staaten ist der Einzelhandelsumsatz im August wie erwartet gestiegen. Gegenüber dem Vormonat wurde ein Plus von 0,6 Prozent erwirtschaftet. Auch die Aussichten erscheinen rosig.
Kommentieren
Das Konsumklima in den USA verbesserte sich im laufenden Monat stärker als gedacht. Quelle: AFP

Das Konsumklima in den USA verbesserte sich im laufenden Monat stärker als gedacht.

(Foto: AFP)

WashingtonDas Geschäft der US-Einzelhändler hat im August spürbar an Fahrt gewonnen. Die Umsätze kletterten um 0,6 Prozent zum Vormonat, wie das Handelsministerium am Freitag in Washington mitteilte. Von Reuters befragte Experten hatten exakt mit diesem Anstieg gerechnet, nachdem die Erlöse im Juli um 0,3 Prozent zugelegt hatten.

Das deutliche Plus signalisiere, „dass die US-Konjunktur auch weiterhin vom privaten Konsum getragen wird“, sagte Helaba-Analyst Johannes Jander. Die Aussichten erscheinen rosig: Die Stimmung der Verbraucher hellte sich im September so stark wie seit Juli 2013 nicht mehr.

Der Einzelhandel macht etwa 30 Prozent des privaten Konsums in den USA aus. Dieser wiederum steht für rund 70 Prozent der US-Wirtschaftsleistung und gilt deshalb als zuverlässiges Stimmungsbarometer für die gesamte Konjunktur.

Das Konsumklima verbesserte sich im laufenden Monat stärker als gedacht. Das Barometer für das Verbrauchervertrauen stieg nach vorläufigen Daten um 2,1 auf 84,6 Punkte, wie Thomson Reuters und die Universität Michigan mitteilten. Ökonomen hatten im Schnitt einen geringeren Anstieg erwartet. Die Verbraucher beurteilten die wirtschaftliche Lage etwas schlechter als im August, die Aussichten für die kommenden zwölf Monate allerdings besser als zuletzt. Sie rechnen insbesondere damit, dass es zu spürbaren Lohnzuwächsen kommt.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "US-Konjunktur: Einzelhandelsumsatz zieht wie erwartet an"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%