Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wirtschaftszahlen Wachstum in China sinkt leicht im Vergleich zu 2010

China ist die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt mit imposantem Wirtschaftswachstum. Im Jahre 2010 war die chinesische Wirtschaft um 10,3 Prozent gewachsen. Jetzt sind die Zahlen für 2011 und Prognosen für 2012 da.
Update: 17.01.2012 - 04:37 Uhr Kommentieren
Arbeiterinnen in einer Textilfabrik in Ost-China Quelle: AFP

Arbeiterinnen in einer Textilfabrik in Ost-China

(Foto: AFP)

Peking Das Wirtschaftswachstum in China ist auf den niedrigsten Stand seit zweieinhalb Jahren gesunken. Wie das chinesische Statistikamt am Dienstag mitteilte, wuchs die Wirtschaft im vierten Quartal 2011 um 8,9 Prozent. Zuletzt war eine so schwache Steigerung der Wirtschaftsleistung zum Ende der tiefen Wirtschaftskrise im zweiten Quartal 2009 gemessen worden.

Wegen der weltweiten Unsicherheiten und des Rückgangs der Nachfrage nach chinesischen Waren rechnen Experten in diesem Jahr nur noch mit einem Wachstum der zweitgrößten Volkswirtschaft der Erde von etwas mehr als acht Prozent. Manche Analysten sagen sogar das erste Quartal könnte unter die Acht-Prozent-Marke rutschen. 2010 war die chinesische Wirtschaft noch um 10,3 Prozent gewachsen.

  • dpa
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaftszahlen: Wachstum in China sinkt leicht im Vergleich zu 2010"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote