Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Wahlkampf Laschets Panne im Krisengebiet lenkt die Blicke auf die Probleme der Union

Die Hochwasserkrise wollte Kanzlerkandidat Armin Laschet souverän meistern. Dann lachte er einmal – und offenbart damit die Schwächen der Union
20.07.2021 - 10:34 Uhr
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet besucht Notunterkunft in Erftstadt. Quelle: dpa
Im Krisengebiet

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet besucht Notunterkunft in Erftstadt.

(Foto: dpa)

Berlin Am Nachmittag des 7. Juli war die Welt für Armin Laschet noch in Ordnung. Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident hatte gerade Achim Steiner getroffen, keinen Geringeren als den Beauftragten für das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen und ehemaligen Chef des UN-Klimareferats. Laschet, der sich seit Anbeginn seiner politischen Karriere für Entwicklungspolitik interessiert, schätzt solche Gespräche.

Danach fuhr der 60-Jährige in der Berliner Landesvertretung in seiner Funktion als Kanzlerkandidat und CDU-Vorsitzender vorbei an der Parteizentrale zum Live-Talk der Zeitschrift Brigitte am Ku’damm.

Im Gegensatz zu Kanzlerin Angela Merkel, die diese Bühne schon für politische Ankündigungen genutzt hat, beließ es Laschet bei einer Plauderei im Sessel und wünschte sich und allen anderen einen fairen Wahlkampf. In seinem Kalender standen nun Ferien am Bodensee.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Wahlkampf - Laschets Panne im Krisengebiet lenkt die Blicke auf die Probleme der Union
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%