Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ab 19. Mai in Celle Angola bestreitet vier Testspiele in Deutschland

Am 19. Mai bezieht WM-Teilnehmer Angola sein Trainingslager im niedersächsischen Celle. Wie der angolanische Verband bestätigte, bestreiten die Afrikaner vor der WM noch vier Testspiele in Deutschland.

Vor der ersten WM-Teilnahme in der Geschichte des Landes möchte die Nationalmannschaft Angolas gut vorbereitet sein. Im Vorfeld der WM in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli) wird das Team vier Länderspiele in Deutschland absolvieren. Zwischen dem 19. Mai und dem 5. Juni werden die Afrikaner gegen die WM-Teilnehmer Argentinien, Australien, Saudi-Arabien und Schweiz antreten. Das bestätigte Jose Luis Prata, Vizepräsident des angolanischen Fußball-Verbandes (FAF), am Rande des WM-Workshops in Düsseldorf.

Die frühere portugiesische Kolonie Angola nimmt erstmals an einer WM-Endrunde teil und wird ab dem 19. Mai im niedersächsischen Celle Quartier beziehen. Einen Tag vor dem ersten Gruppenspiel am 11. Juni in Köln gegen Portugal wird die Mannschaft ins Kölner Hilton-Hotel umziehen. Weitere Gegner in der Gruppe D sind Mexiko und Iran.

© SID

Startseite
Serviceangebote