Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Champions-League-Achtelfinale Später Strafstoß rettet Porto das Remis

Basel genügte ein einziger Torschuss im ganzen Spiel für den frühen Führungstreffer. Porto zeigte sich davon kaum beeindruckt, gegen die Defensive der Schweizer gelang aber nicht viel. Ein später Elfer rettete das Remis.
Kommentieren
Der Brasilianer Danilo verwandelte den Strafstoß für Porto sicher zum 1:1-Endstand. Quelle: Reuters
Portos Danilo

Der Brasilianer Danilo verwandelte den Strafstoß für Porto sicher zum 1:1-Endstand.

(Foto: Reuters)

BaselDer FC Porto hat gute Chancen, in der Champions League das Viertelfinale zu erreichen. Die Portugiesen erreichten beim Schweizer Fußball-Meister FC Basel ein verdientes 1:1 (0:1). Danilo erzielte per Handelfmeter in der 79. Minute den Ausgleich für den Königsklassen-Sieger von 2004. Derlis Gonzalez hatte Basel am Mittwochabend in der elften Minute in Führung gebracht.

Die Gastgeber erwischten einen optimalen Start in die Partie und lagen schon nach dem ersten guten Angriff 1:0 vorn. Gonzalez setzte sich nach einem exaktem Steilpass von Fabian Frei im Laufduell gegen zwei Abwehrspieler durch und drückte den Ball an Torwart Fabiano vorbei ins Netz.

Gegen die starke Defensive des Schweizer Meisters gelang Porto zunächst nicht viel. Erst Casemiro traf per Nachschuss nach einem Eckball zum vermeintlichen 1:1 (48.), der Schiedsrichter Mark Clattenburg erkannte das Tor aber zurecht nicht an, weil zwei Porto-Akteure vor Torhüter Tomas Vaclik im Abseits standen.

Der Ausgleich fiel erst durch einen für Basel unglücklichen Strafstoß. Als Verteidiger Walter Samuel im Fallen eine Flanke mit der Hand stoppte, zeigte der englische Unparteiische auf den Punkt. Der Brasilianer Danilo verwandelte sicher.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Champions-League-Achtelfinale: Später Strafstoß rettet Porto das Remis"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote