Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Europa League Mancity und Liverpool lassen Punkte liegen, Paris marschiert

Jerome Boateng musste sich mit Manchester City in der Europa League gegen Juventus Turin mit einem Remis begnügen, auch der FC Liverpool blieb erneut hinter den Erwartungen zurück. Dagegen marschieren andere wie Dortmunds Gruppengegner Paris St. Germain oder der FC Porto Richtung Achtelfinale.
Brachte Porto mit seinem Treffer auf die Siegerstraße: Falcao. Foto: SID Images/AFP/Dimitar Dilkoff Quelle: SID

Brachte Porto mit seinem Treffer auf die Siegerstraße: Falcao. Foto: SID Images/AFP/Dimitar Dilkoff

(Foto: SID)

Der deutsche Nationalspieler Jerome Boateng ist mit Manchester City bei seinem Debüt in der Startformation nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Der Verteidiger, der im Sommer vom Bundesligisten Hamburger SV auf die Insel gewechselt war, trennte sich am zweiten Spieltag der Europa League mit dem englischen Premier-League-Klub 1:1 (1:1) von Juventus Turin. Boateng machte bei der Führung des italienischen Rekordmeisters durch Vincenzo Iaquinta (11.) eine unglückliche Figur, den Ausgleich für Mancity erzielte Adam Johnson (37.).

Salzburg behält "Rote Laterne"

Schlusslicht in der Gruppe A bleibt der österreichische Meister RB Salzburg, der 0:2 (0:0) beim neuen Spitzenreiter Lech Posen verlor und in der Europa League weiter auf den ersten Punktgewinn wartet. Manuel Arboleda (47.) und Slawomir Peszko (80.) schossen die Polen zum Sieg. Manchester liegt hinter Posen auf Platz zwei, Juve ist Dritter.

Gleich sechs Klubs landeten am Donnerstag ihren zweiten Sieg und halten mit weißer Weste Kurs auf die K.o.-Runde. Der ehemalige Champions-League-Sieger FC Porto (1:0 bei Zska Sofia), Zenit St. Petersburg (4:2 gegen AEK Athen), Paris St. Germain (2:0 gegen Karpaty Lwiw), Besiktas Istanbul (2:1 bei Rapid Wien), ZSKA Moskau (3:0 gegen Sparta Prag) und Sporting Lissabon (5:0 gegen Levski Sofia) haben jeweils sechs Punkte auf dem Konto.

Liverpool nur remis

Der englische Rekordmeister FC Liverpool kam beim FC Utrecht nicht über ein 0:0 hinaus, bleibt aber Tabellenerster der Gruppe K. Steaua Bukarest verspielte eine 3:0-Führung und trennte sich 3:3 (3:1) vom SSC Neapel.

Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote