Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fifa-Weltrangliste DFB-Team belegt unverändert Platz 19

Die deutsche Nationalmannschaft liegt in der Fifa-Weltrangliste weiterhin auf Rang 19. An der Spitze steht wie im Vormonat unangefochten Weltmeister Brasilien, Zweiter ist Tschechien vor den Niederlanden.

Knapp drei Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaft belegt die deutsche Nationalmannschaft in der Rangliste des Weltverbandes Fifa unverändert Position 19. Im Vergleich zum Vormonat muss sich das Team von Bundestrainer Jürgen Klinsmann den 19. Platz allerdings nicht mehr mit Griechenland teilen, da der Europameister im Ranking Punkte einbüßte.

Auf den Spitzenpositionen gab es fast keine Veränderungen. Der fünfmalige Weltmeister Brasilien verteidigte Platz eins mit 827 Punkten unangefochten vor Tschechien (772) und der Auswahl der Niederlande (786). Lediglich Mexiko machte zwei Plätze gut und verdrängte den Erzrivalen USA vom vierten Rang.

Deutschlands zweiter Vorrundengegner Polen rutschte eine Position auf den 29. Platz ab. Auftaktgegner Costa Rica bleibt als 26. auf dem Papier der gefährlichste Kontrahent der DFB-Auswahl, Ecuador ist weiterhin auf Rang 39 eingestuft.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite