Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finnlands Verband wittert Betrug in Meisterschaft

Auch im finnischen Fußball gibt es erste Anzeichen eines Wettskandals: Beim 8:0-Erfolg von Haka Valkeakoski über Allianssi Vantaa gab es erstaunlich hohe Wetteinsätze. Der Verband hat nun Untersuchungen eingeleitet.

Unregelmäßigkeiten bei Sportwetten bringen nun auch den finnischen Profi-Fußball in den Verdacht eines Wettskandals. Das Meisterschafts-Spitzenspiel zwischen Titelträger Haka Valkeakoski und "Vize" Allianssi Vantaa, das am 7. Juli mit einem 8:0-Kantersieg für Haka endete, wird auf Unregelmäßigkeiten untersucht.

Der Buchmacher Veikkaus registrierte 50 Prozent höhere Wetteinsätze auf dieses Spiel. Die Mehrheit der Kunden haben auf einen Erfolg Hakas mit mehr als zwei Toren Unterschied gesetzt, die Sieger bekamen das 8,787-fache ausgezahlt.

Der finnische Verband hat Untersuchungen eingeleitet. Die Ergebnisse will die Europäische Fußball-Union (Uefa) abwarten und dann entscheiden, ob man sich einschalten wird.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%