Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Frankfurt will Stürmer Amanatidis zurück

Bundesligist Eintracht Frankfurt wirbt um Ioannis Amanatidis. Der Stürmer spielte bereits für die Hessen, die den Griechen nun vorzeitig vor dem Vertragsende im kommenden Jahr aus Kaiserslautern loseisen wollen.

Griechenlands Nationalspieler Ioannis Amanatidis von Bundesligist 1. FC Kaiserslautern spielt spätestens nach Ablauf seines Vertrags bei den "Roten Teufeln" im kommenden Jahr wieder für Lauterns Ligarivalen Eintracht Frankfurt.

Da sich die Eintracht-Verantwortlichen mit dem Stürmer bereits über einen Wechsel einig sind, wird Amanatidis aber voraussichtlich für eine entsprechende Ablösesumme (1,5 bis zwei Mill. Euro) schon in der anstehenden Saison wieder für den Aufsteiger spielen. Der Grieche war erst im vergangenen Jahr von Frankfurt in die Pfalz gewechselt.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%