Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Bierofka fehlt "Löwen" in Wehen

Ohne Daniel Bierofka reist Zweitligist 1 860 München am kommenden Sonntag zum SV Wehen Wiesbaden. Der Mittelfeldspieler hat sich im DFB-Pokal gegen Mainz 05 an der rechten Wade verletzt und fällt aus.

Daniel Bierofka wird dem TSV 1 860 München im Punktspiel bei Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden am kommenden Sonntag (14 Uhr/live bei Premiere) nicht helfen können. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler hat sich beim 2:1-Erfolg der "Löwen" im DFB-Pokal gegen Mainz 05 eine Muskelverletzung an der rechten Wade zugezogen und war bereits nach elf Minuten ausgewechselt worden. "Ich rechne in Wehen nicht mit Daniel", sagte Löwen-Trainer Marco Kurz.

Auch Markus Thorandt wird in der Partie beim Aufsteiger fehlen. Der 26-Jährige erlitt gegen Mainz einen Einriss in der hinteren Kapsel des linken Kniegelenks.

Lars Bender, der gegen Mainz wegen einer Bänderüberdehnung im rechten Sprunggelenk pausieren musste, befindet sich dagegen laut Mannschaftsarzt Willi Widenmayer auf dem Weg der Besserung. Der Einsatz des 18-Jährigen in Wehen ist aber dennoch offen, weil Bender nach wie vor nicht schmerzfrei ist.

Leicht angeschlagen sind derzeit noch Berkant Göktan, Antonio di Salvo und Sven Bender. Bis zum Sonntag seien aber alle wieder fit, meinte Kurz.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite