Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Cottbuser Kioyo hofft auf Einsatz

Zweitligist FC Energie Cottbus kann für das Spiel bei 1 860 München am Freitag voraussichtlich doch mit Torjäger Francis Kioyo planen. Der Verdacht auf einen Muskelfaserriss beim Kameruner bestätigte sich nicht.

Torjäger Francis Kioyo vom Zweitligisten FC Energie Cottbus wird voraussichtlich doch nicht für das Gastspiel der Lausitzer am Freitag bei 1 860 München ausfallen. Der Verdacht auf einen Muskelfaserriss beim 26-jährigen Kameruner bestätigte sich nicht.

"Francis will alles tun, um am Freitag bei seinem Ex-Verein in der Allianz-Arena aufzulaufen", sagte Teammanager Petrik Sander. "Ob die Zeit dafür reicht, die Blessur auszukurieren, müssen wir abwarten". Kioyo musste am Sonntag bei der 1:2-Heimniederlage im Punktspiel gegen Kickers Offenbach in der 60. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite