Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Dostalek schießt Aue zum Sieg über Kaiserslautern

Der FC Erzgebirge Aue ist nach einem 1:0 (1:0)-Erfolg über den 1. FC Kaiserslautern wieder in Reichweite der Aufstiegsplätze. Das "Tor des Tages" erzielte der Tscheche Richard Dostalek bereits in der elften Minute.

Der 1. FC Kaiserslautern hat im Kampf um die Rückkehr in die Bundesliga einen Rückschlag erlitten. Dagegen schnuppert Erzgebirge Aue wieder an den Aufstiegsplätzen in der 2. Bundesliga. Im Spitzenspiel der 24. Runde setzte sich das Team von Trainer Gerd Schädlich gegen den zuvor in 14 Spielen ungeschlagenen Bundesligaabsteiger Kaiserslautern 1:0 (1:0) durch und verringerte seinen Rückstand auf die Pfälzer auf einen Zähler.

Den Siegtreffer für Aue, das selbst vorerst bis auf vier Punkte an den Tabellendritten MSV Duisburg heranrückte, erzielte in der elften Minute Richard Dostalek. Die Lauterer hatten bereits ab der 42. Minute in Unterzahl spielen müssen, nachdem Verteidiger Ismael Bouzid wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen hatte.

Vor 14 100 Zuschauern erspielten sich die Gastgeber bereits in der ersten Hälfte ein Übergewicht. Auch nach der Pause lagen die Vorteile auf Seiten der Erzgebirgler, die nach rund einer Stunde auf 2:0 hätten erhöhen können. Dostalek traf mit einem Kopfball aber nur das Lattenkreuz. Die Lauterer hatten mit nur neun Feldspielern wenig entgegenzusetzen.

© SID

Startseite