Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga "Fohlen" bangen um verletzten Roel Brouwers

Bereits nach dem ersten Tag im spanischen Trainingslager ist Roel Brouwers von Zweitliga-Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach wieder abgereist. Der niederländische Verteidiger klagt über Schmerzen im Knie.

Möglicherweise muss Zweitliga-Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach mehrere Wochen auf Abwehrchef Roel Brouwers verzichten. Der niederländische Innenverteidiger reiste wegen Kniebeschwerden nach nur einem Trainingstag vorzeitig aus dem Trainingslager des Zweitliga-Spitzenreiters in Alhaurin de la Torre in Andalusien ab und muss sich am Dienstag einer Kernspintomografie unterziehen.

Diese soll Aufschluss über die Art der Verletzung und die Dauer des Ausfalls geben. In der Hinrunde stand Brouwers in 16 von 17 Spielen von der ersten bis zur letzten Minute auf dem Platz.

© SID

Startseite
Serviceangebote