Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Hansa Rostock plant zukünftig ohne Ronald Maul

Defensivspieler Ronald Maul fällt beim Zweiligisten Hansa Rostock einer geplanten Kader-Verjüngung zum Opfer. Der zum Saisonende auslaufende Vertrag mit dem 33-Jährigen soll nicht verlängert werden.

Zweitligist Hansa Rostock plant seinen Kader zu verjüngen. Aus diesem Grund soll der Vertrag des 33 Jahre alten Abwehrspielers Ronald Maul nach Worten von Hansa-Trainer Frank Pagelsdorf im Sommer nicht mehr verlängert werden.

"Mit Ronny Maul habe ich vor drei Tagen gesprochen. Wir werden für die nächste Saison den Kader verkleinern und verjüngen. Darum werden wir seinen Vertrag nicht verlängern", sagte der Trainer der Schweriner Volkszeitung.

Maul kam 2001 vom Hamburger SV zu Hansa Rostock. Zuvor spielte er bei Arminia Bielefeld und beim VfL Osnabrück. 1999 bestritt Maul zwei A-Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft.

© SID

Startseite
Serviceangebote