Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Kein Scherz: Kölner Krise verschärft sich

Das Verletzungspech im Sturm bleibt dem 1. FC Köln treu: Nachdem Patrick Helmes nach langer Pause gerade erst wieder fit ist, muss nun Routinier Matthias Scherz bis zum Saisonende aussetzen.

Zweitligist 1. FC Köln muss voraussichtlich bis zum Saisonende auf Angreifer Matthias Scherz verzichten. Der zehnfache Saisontorschütze erlitt am Sonntag im Heimspiel gegen den SC Paderborn (1:1) eine grobe Teilruptur der vorderen Syndesmose im rechten Bein. Kölns Mannschaftsarzt Dr. Paul Klein: "Wir gehen davon aus, dass Matthias leider bis zum Saisonende ausfallen wird."

Das Verletzungspech bei den Stürmern bleibt dem FC damit treu. Torjäger Patrick Helmes hatte nach seinem im vergangenen Jahr erlittenen Mittelfußbruch gerade erst wieder sein Comeback gefeiert.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote