Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga "Kiezkicker" Trojan und Brunnemann vor Comeback

Der FC St. Pauli kann für das Heimspiel am Freitag gegen Rot-Weiss Ahlen auf Filip Trojan und Björn Brunnemann hoffen. Beide haben wieder das Mannschaftstraining aufgenommen.
Trojan und Brunnemann mischen wieder mit. Foto: AFP Quelle: SID

Trojan und Brunnemann mischen wieder mit. Foto: AFP

(Foto: SID)

Früher als erwartet stehen Filip Trojan und Björn Brunnemann beim FC St. Pauli vor der Rückkehr ins Aufgebot. Beide Profis kehrten am Donnerstag beim Zweitligisten ins Mannschaftstraining zurück und dürfen damit auf einen Einsatz am Freitag (18.00 Uhr/live bei Premiere) im Heimspiel gegen Aufsteiger Rot-Weiss Ahlen hoffen.

Trojan hatte zuletzt eine Adduktorenzerrung geplagt, Brunnemann wurde von eriner Oberschenkelzerrung gebremst. "Beide sind einsatzfähig. Es ist aber schon überraschend, wie schnell das ging und wie gut unsere medizinische Abteilung gearbeitet hat", erklärte Trainer Holger Stanislawski.

© SID

Startseite
Serviceangebote