Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Kölner Baykal zieht es zurück in die Schweiz

Der 25-jährige Baykal vom 1. FC Köln wechselt zu den Young Boys Bern. Der Abwehr- und Mittelfeldspieler unterschrieb in der Schweiz einen Vertrag bis 2009.

Der 1. FC Köln muss in Zukunft ohne Baykal auskommen. Der 25 Jahre alte Abwehr- und Mittelfeldspieler wechselt in die erste schweizer Liga zu den Young Boys Bern. Baykal erhielt zuletzt bei Köln-Coach Christoph Daum keine Chance mehr mehr und liebäugelte daher schon länger mit einem Wechsel.

Für den in der Türkei geborenen Baykal, der den schweizer Pass besitzt, ist Bern nach dem SC Bümpliz, Grasshopper Zürich, dem FC Thun und dem FC Basel bereits die fünfte Station im Land der Eidgenossen.

© SID

Startseite
Serviceangebote