Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga "Löwen" locken Ludwig nach München

Alexander Ludwig verlässt den Norden und wechselt zum TSV 1 860 München. Der Mittelfeldspieler kommt ablösefrei von Zweitligakonkurrent FC St. Pauli an die Isar.
Alexander Ludwig verabschiedet sich vom FC St. Pauli. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Alexander Ludwig verabschiedet sich vom FC St. Pauli. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Zweitligist 1 860 München hat Alexander Ludwig vom Ligakonkurrenten FC St. Pauli verpflichtet. Der 25-Jährige kommt ablösefrei und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2011. Mit zehn Toren und fünf Vorlagen war Ludwig in der abgelaufenen Saison einer der auffälligsten Mittelfeldspieler in Liga zwei.

"1 860 München ist ein ambitionierter Verein mit einer sportlich sehr reizvollen Perspektive", sagte der zweite Neuzugang der "Löwen" nach Torwart Gabor Kiraly vom Bundesligisten Bayer Leverkusen. Der finanziell angeschlagene Münchner Traditionsklub hat sich zum 150-jährigen Vereinsjubiläum im kommenden Sommer den Aufstieg in die Bundesliga zum Ziel gesetzt.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%