Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Mainz will gegen Ingolstadt die Serie ausbauen

Spitzenreiter FSV Mainz 05 empfängt heute in der 2. Bundesliga den FC Ingolstadt 04. Mit einem "Dreier" können sich die Rheinhessen etwas von den Verfolgern absetzen.
Mainz kann sich mit einem Sieg etwas absetzen. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Mainz kann sich mit einem Sieg etwas absetzen. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Vor dem heutigen Duell zwischen Spitzenreiter FSV Mainz 05 und Aufsteiger FC Ingolstadt (14 Uhr/live bei Premiere) stehen vor allem die Defensivreihen im Blickpunkt. Die Rheinhessen sind seit drei Partien ungeschlagen und blieben dabei jeweils ohne Gegentor. Mit einem "Dreier" kann sich die Mannschaft von Trainer Jörn Andersen etwas von den Verfolgern absetzen. Das auswärts in dieser Saison noch sieglose Ingolstadt spielte zuletzt zweimal zu Null.

RWO will Auswärtsbilanz aufbessern

Fünf Niederlagen in fünf Auswärtsspielen: Das ist die bittere Bilanz von Aufsteiger Rot-Weiß Oberhausen vor dem Gastspiel beim TSV 1 860 München. Die "Löwen" dagegen jagen derzeit das Feld von hinten und lehren den Konkurrenten das Fürchten. Die Münchner sind seit sechs Partien ungeschlagen und sammelten dabei 14 Punkte.

Die Spvgg Greuther Fürth ist ein gern gesehener Gast beim FC Augsburg. Alle drei Heimspiele in der Geschichte der eingleisigen 2. Bundesliga haben die Gastgeber jeweils zu Null gewonnen. Zudem ist der FCA seit vier Spielen ungeschlagen. Fürth hat immerhin in dieser Saison auswärts schon sieben Punkte gesammelt.

Rostock will zurück in die Erfolgsspur

Hansa Rostock will heute gegen den VfL Osnabrück zurück in die Erfolgsspur finden. Das Team von der Ostsee holte aus den jüngsten drei Spielen nur einen Zähler und hat sich damit vorerst aus dem Aufstiegskampf verabschiedet. Die seit drei Spielen sieglosen Osnabrücker warten noch auf den ersten Auswärtserfolg der Saison.

Der MSV Duisburg empfängt den starken Aufsteiger Rot-Weiss Ahlen zum Duell der Tabellennachbarn. Nur der Sieger dürfte sich mittelfristig im oberen Drittel festsetzen. Duisburg wartet seit drei Begegnungen auf einen Sieg, es wäre der fünfte der Saison. Ahlen dagegen hat drei seiner jüngsten vier Auswärtsspiele gewonnen und damit auf des Gegners Platz mehr Zähler geholt als zu Hause.

© SID

Startseite
Serviceangebote