Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Paderborn und Freiburg teilen sich die Punkte

Am 15. Spieltag der 2. Bundesliga haben sich die Sportclubs aus Paderborn und Freiburg 1:1 (1:0) unentschieden getrennt. Röttger (30.) hatte die Hausherren in Führung gebracht, Mohamad (61.) sorgte für den Ausgleich.

Der SC Paderborn hat am 15. Spieltag der 2. Bundesliga seine Negativ-Serie von fünf Spielen ohne Sieg nicht stoppen können. Die Westfalen kamen gegen den SC Freiburg nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Beide Teams verpassten es durch die Punkteteilung, sich weiter von den Abstiegsrängen abzusetzen. Paderborn (17 Punkte) bleibt weiterhin auf Rang elf, die Breisgauer (16) sind Zwölfter. Für Paderborn traf Timo Röttger (30.), während Youssef Mohamad (61.) den Ausgleich für die Gäste erzielte.

Die 4 317 Zuschauer im Hermann-Löns-Stadion sahen "Fußball verkehrt" in der ersten Hälfte. Freiburg machte das Spiel, während der Gastgeber nach einem Eckball die überraschende Führung erzielten. Für Paderborn war das fünfte Saisontor des 21-jährigen Röttger der erste Treffer nach 480 Minuten. Nach der Pause erhöhte der SCF den Druck weiter und kam zum verdienten Ausgleich.

© SID

Startseite
Serviceangebote