Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Paderborn verstärkt sich mit Lintjens

Sven Lintjens wird in der Rückrunde für Zweitligist SC Paderborn auf Torejagd gehen. Der 31-Jährige kommt vom Wuppertaler SV und unterschrieb einen Vertrag bis 2009.

Der SC Paderborn hat sich kurz vor Ende der Wechselperiode noch einmal verstärkt. Sven Lintjens kommt vom Spitzenreiter der Regionalliga Nord, Wuppertaler SV, zum SCP. Der beidfüßige Offensiv-Allrounder hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2009 unterschrieben, der für die 2. Liga und für die 3. Liga gilt.

Der 31-Jährige erzielte in 18 Spielen für den WSV bereits fünf Treffer. Der neue Mittelfeldspieler des SCP war in seiner Karriere bei zahlreichen Klubs aktiv. Vom KFC Uerdingen 05 führte ihn sein Weg über Borussia Mönchengladbach, Fortuna Köln, SG Wattenscheid 09, Rot-Weiss Essen, Sportfreunde Siegen, 1. FC Saarbrücken, MVV Maastricht zum Wuppertaler SV. Beim SCP wird er mit der Rückennummer 15 auflaufen.

"Sven Lintjens hat seine fußballerische Qualität über viele Jahre bewiesen. Er wird uns sofort weiterhelfen und gibt unserem Trainer zusätzliche Optionen für das Offensivspiel", erläutert Geschäftsführer Sport Michael Born.

© SID

Startseite
Serviceangebote