Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Rotsünder Feldhahn muss zwei Spiele zuschauen

Mittelfeldspieler Nicolas Feldhahn von Zweitligist Spvgg Unterhaching ist vom DFB-Sportgericht für zwei Spiele gesperrt worden. Der 20-Jährige hatte im Spiel beim 1. FC Kaiserslautern (0:4) die Rote Karte gesehen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Mittelfeldspieler Nicolas Feldhahn von Zweitligist Spvgg Unterhaching wegen unsportlichen Verhaltens für zwei Spiele gesperrt. Der 20-Jährige hatte am Sonntag bei der 0:4-Niederlage seines Klubs beim 1. FC Kaiserslautern bereits in der siebten Minute wegen einer Notbremse gegen Benjamin Auer die Rote Karte gesehen.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite