Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Saisonfinale mit FCC-Verteidiger Ziegner

Der FC Carl Zeiss Jena kann Abwehrspieler Torsten Ziegner im letzten Saisonspiel einsetzen. Nach seiner Roten Karte vom 31. Spieltag wurde der 30-Jährige für zwei Spiele gesperrt.

Am 34. und letzten Spieltag der laufenden Saison kann Abstiegskandidat FC Carl Zeiss Jena in der 2. Bundesliga wieder mit Torsten Ziegner planen. Der Abwehrspieler ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Sperre von zwei Spielen belegt worden. Der 30-Jährige hatte am 31. Spieltag beim 1:1 gegen den VfL Osnabrück in der Nachspielzeit wegen einer Notbremse von Schiedsrichter Knut Kircher (Rottenburg) die Rote Karte gesehen. Klub und Spieler haben das Strafmaß akzeptiert.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite