Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Saka geht vom HSV nach Jena

Der FC Carl Zeiss Jena hat sich einen Tag nach Erreichen des DFB-Pokal-Viertefinals mit dem Hamburger SV über eine Ausleihe des Stürmers Kosi Saka bis zum Saisonende geeinigt.

Bis zum Saisonende hat Zweitligist Carl Zeiss Jena Stürmer Kosi Saka vom Bundesligisten Hamburger SV ausgeliehen. Der 21-jährige Kongolese mit deutschem Pass absolvierte für Borussia Dortmund insgesamt elf Erstliga-Einsätze, beim HSV kam er in der vergangenen Saison lediglich im Regionalliga-Team zum Einsatz. "Ein schneller und beweglicher Spieler, der eine gute Perspektive im Profifußball hat", meinte Jenas Trainer Henning Bürger.

© SID

Startseite