Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Schädlich bricht bei Aue-Training zusammen

Das Training des Zweitligisten Erzgebirge Aue ist von einem Zwischenfall überschattet worden. Trainer Gerd Schädlich brach während der Einheit mit einem Kreislaufkollaps zusammen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Gerd Schädlich, Trainer des Zweitligisten FC Erzgebirge Aue, ist während des Nachmittagstrainings der "Veilchen" am Donnerstag mit einem Kreislaufkollaps zusammengebrochen und wurde vom Teamarzt zur Beobachtung ins Klinikum der sächsischen Kleinstadt gebracht.

Ob der 54-Jährige am Sonntag beim Heimspiel gegen Kickers Offenbach (14.00 Uhr/live bei arena) auf der Bank sitzen kann, ist derzeit noch nicht klar.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite