Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Weigelt wechselt vom Tivoli an den Betzenberg

Benjamin Weigelt wird in der Rückrunde für den 1. FC Kaiserslautern in der 2. Bundesliga auflaufen. Der Abwehrspieler wechselt auf Leihbasis von Alemannia Aachen bis zum Saisonende an den Betzenberg.

Im Abstiegskampf der 2. Bundesliga hat der 1. FC Kaiserslautern Verstärkung erhalten. Der FCK leiht Linksverteidiger Benjamin Weigelt von Alemannia Aachen bis zum Ende der laufenden Saison aus. Der 25-Jährige hat für Rot-Weiß Essen, den FSV Mainz 05 und Aachen insgesamt 54 Bundesliga-, zehn Zweitliga- und 92 Regionalligaspiele bestritten.

"Der Transfer von Benjamin Weigelt ist eine außerplanmäßige Verpflichtung", sagte Teammanager Fritz Fuchs: "Da Alexander Bugera immer noch verletzungsbedingte Probleme hat, mussten wir reagieren. Wir sind natürlich sehr froh, dass wir so einen guten und erfahrenen Mann wie Weigelt zum FCK holen konnten."

© SID

Startseite