Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Wolf als neuer Trainer von Offenbach im Gespräch

Möglicherweise sitzt schon bald Ex-Profi Wolfgang Wolf beim Zweitligisten Kickers Offenbach als Nachfolger von Wolfgang Frank auf der Trainerbank. Die Verantwortlichen des Vereins bestätigten erste Gespräche mit Wolf.

Zweitligist Kickers Offenbach scheint bei der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Trainer Wolfgang Frank fündig geworden zu sein. Klubpräsident Dieter Müller bestätigte am Donnerstagabend im DSF erste Gespräche mit dem früheren Profi Wolfgang Wolf, der im April beim Ligarivalen 1. FC Kaiserslautern entlassen worden war. Die Gespräche seien gut verlaufen, aber es müssten noch einige Dinge geklärt werden, auch in finanzieller Hinsicht, sagte Müller.

Bei den Hessen war am Dienstagabend Wolfgang Frank nach der 0:6-Pokalpleite bei Bundesligist Hansa Rostock und der sportlichen Talfahrt der letzten Wochen zurückgetreten, da er keine Rückendeckung durch den Vorstand verpürte. Ramon Berndroth, Verantwortlicher der U23 des OFC bereitet die Mannschaft gemeinsam mit Co-Trainer Manfred Binz auf das Heimspiel am Freitag gegen Greuther Fürth vor.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite