Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 2.Bundesliga Zweitligist Unterhaching mit Personalsorgen

Zweitligist Unterhaching muss vorerst auf zwei Stammkräfte verzichten. Ivica Majstorovic hat sich eine schwere Mittelfußprellung zugezogen und Carsten Sträßer laboriert derzeit an einer Schienbeinprellung.

Die Spvgg Unterhaching muss vorerst auf Ivica Majstorovic und Carsten Sträßer verzichten. Majstorovic zog sich bei der 0:2-Niederlage am Sonntag gegen Energie Cottbus eine schwere Mittelfußprellung zu, Sträßer laboriert seit der Partie an einer Schienbeinprellung. Beide Spieler des Zweitligisten konnten am Montag nicht am Training der Münchner Vorstädter teilnehmen. Wie lange sie pausieren müssen, steht noch nicht fest.

Bereits am Freitag hatte zudem Ersatztorhüter Ermin Hasic eine leichte Sehnenverletzung am Ringfinger erlitten. Trainer Harry Deutinger wird dagegen in Kürze wieder auf Rajko Tavcar (Pferdekuss) und Stefan Frühbeis (Hüftprellung) zurückgreifen können. Beide sollen am Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainieren.

© SID

Startseite
Serviceangebote