Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 3.Liga Braunschweig setzt sich im Tabellenmittelfeld fest

Eintracht Braunschweig hat am 31. Spieltag der 3. Liga ein 2:0 (0:0) gegen den VfR Aalen erzielt. Dogan und Banser trafen für das Team von Trainer Torsten Lieberknecht.
Eintracht Braunschweig setzt sich gegen Aalen durch. Foto: Eintracht Braunschweig Quelle: SID

Eintracht Braunschweig setzt sich gegen Aalen durch. Foto: Eintracht Braunschweig

(Foto: SID)

Der ehemalige deutsche Meister Eintracht Braunschweig hat den Anschluss an das Tabellenmittelfeld der 3. Liga geschafft. Die Niedersachsen setzten sich mit 2:0 (0:0) gegen den VfR Aalen durch, der weiter akut in Abstiegsgefahr schwebt.

Die Gastgeber gingen nach torloser erster Halbzeit in der 46. Minute per Strafstoß in Führung. Deniz Dogan verwandelte einen von Christian Alder an Smail Morabit verursachten Foulelfmeter. Die Entscheidung vor 11 300 Zuschauern im Stadion an der Hamburger Straße fiel in der 85. Minute, als Fait-Florian Banser nach Ecke von Marc Pfitzner das 2:0 für den Meister von 1967 erzielte.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%