Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 3.Liga Burghausen schlägt Aalen im Kellerduell

Wacker Burghausen hat am 33. Spieltag der 3. Liga einen wichtigen 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen den VfR Aalen erzielt und rangiert damit wieder auf einem Nichtabstiegsplatz.
Wacker Burghausen mit wichtigem Heimsieg. Foto: Wacker Burghausen Quelle: SID

Wacker Burghausen mit wichtigem Heimsieg. Foto: Wacker Burghausen

(Foto: SID)

Wacker Burghausen hat in der 3. Liga einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Im ersten Heimspiel unter dem neuen Trainer Ralf Santelli, der bei seinem Einstand als Chefcoach ein 3:0 bei Rot-Weiß Erfurt gefeiert hatte, setzten sich die Oberbayern gegen den direkten Konkurrenten VfR Aalen 1:0 (0:0) durch und zogen dadurch an den Württembergern vorbei, die aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf einen Abstiegsplatz rutschten.

Vor 2 700 Zuschauern gelang sechs Minuten nach der Pause Allesandro Belleri mit einem verwandelten Foulelfmeter die Entscheidung zugunsten der Hausherren. Den ersten Strafstoß für die Oberbayern in dieser Saison hatte Pascal Bader verursacht. Ab der 58. Minute musste Wacker den Vorsprung in Unterzahl über die Zeit bringen, nachdem Roland Bonimeier wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Vor der Pause hatte Aalen die besseren Chancen, wobei Steffen Bohl zweimal die mögliche Führung für die Gäste verpasste.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%