Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 3.Liga Die "Eisernen" stolpern in Unterhaching

Mit dem 0:1 (0:1) bei der Spvgg Unterhaching hat Union Berlin am 13. Drittliga-Spieltag nicht nur die erste Schlappe nach zwölf Partien kassiert, sondern auch Platz eins verspielt.
Union verliert die Spitze. Foto: Union Berlin Quelle: SID

Union verliert die Spitze. Foto: Union Berlin

(Foto: SID)

Union Berlin hat durch die erste Niederlage seit knapp dreieinhalb Monaten seine Tabellenführung in der 3. Liga eingebüßt. Die Berliner unterlagen nach zuvor zwölf Spielen ohne Niederlage nacheinander und einer enttäuschenden Leistung bei der Spvgg Unterhaching verdient mit 0:1 (0:1). Für Union war es die erste Pleite seit dem ersten Spieltag (1:2 bei Bayern München II).

Dagegen konnte die Spvgg ihre Negativserie von sechs sieglosen Spielen beenden. Für das Tor des Tages sorgte vor 3 100 Zuschauern Anton Fink in der 22. Minute per Foulelfmeter. Vorausgegangen war eine Attacke von Berlins Abwehrspieler Christian Stuff am starken Robert Zillner.

© SID

Startseite
Serviceangebote