Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 3.Liga Dotschew beerbt Leicht als Coach in Sandhausen

Der frühere Bundesligaprofi Pawel Dotschew ist neuer Trainer des Drittligisten Sandhausen. Der SV hatte zuvor nach nur zwei Siegen aus sieben Spielen Coach Frank Leicht entlassen.
Der SV Sandhausen entlässt Trainer Frank Leicht. Foto: SV Sandhausen Quelle: SID

Der SV Sandhausen entlässt Trainer Frank Leicht. Foto: SV Sandhausen

(Foto: SID)

Drittligist SV Sandhausen hat auf den anhaltenden sportlichen Misserfolg mit der Entlassung von Trainer Frank Leicht reagiert. Als Nachfolger präsentierten die ambitionierten Kurpfälzer am Montag den früheren Bundesligaprofi Pawel Dotschew. Der SVS konnte nur zwei der ersten sieben Spiele gewinnen und rangiert mit sieben Punkten nur auf Platz zwölf. Am Wochenende gab es eine 1:3-Niederlage bei Aufsteiger 1. FC Saarbrücken.

Leicht war seit Februar Trainer in Sandhausen und sollte den Verein in die zweite Liga führen. Zuvor hatte er die zweite Mannschaft von Eintracht Frankfurt trainiert. Dotschew, der in seiner aktiven Zeit acht Bundesligaspiele für den HSV bestritt, hat in Deutschland bislang den SC Paderborn und Rot-Weiß Erfurt trainiert. Zuletzt war der Bulgare bei seinem Heimatverein Zska Sofia tätig.

© SID

Startseite
Serviceangebote