Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 3.Liga Erneute Geldstrafe für Dynamo Dresden

Wegen "unsportlichen Verhaltens" seiner Fans bei zwei Auswärtspartien ist Drittligist Dynamo Dresden vom DFB-Sportgericht erneut zu einer Geldstrafe verurteilt worden.
Dynamo Dresden wurde vom DFB-Sportgericht zu einer Geldstrafe verurteilt. Foto: SID Images/pixathlon Quelle: SID

Dynamo Dresden wurde vom DFB-Sportgericht zu einer Geldstrafe verurteilt. Foto: SID Images/pixathlon

(Foto: SID)

Drittligist Dynamo Dresden ist erneut vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Die Sachsen müssen nach den Vorfällen in den Gästeblöcken bei den Drittliga-Partien in Braunschweig und Sandhausen 6 500 Euro wegen "unsportlichen Verhaltens" zahlen. Bei beiden Partien war im Gästeblock Pyrotechnik gezündet worden, in Sandhausen wurde zudem das Werfen von Gegenständen bestraft. Dresden hat das Urteil bereits anerkannt.

© SID

Startseite