Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 3.Liga Erste Niederlage für Spitzenreiter Sandhausen

Der SV Sandhausen hat in der 3. Liga bei Schlusslicht Wehen Wiesbaden verloren. Bayern München II siegte dank Dreierpack von Daniel Sikorski 4:2 bei der Reserve vom VfB Stuttgart.
Daniel Sikorski erzielte drei Treffer. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Daniel Sikorski erzielte drei Treffer. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Tabellenführer SV Sandhausen hat zum Auftakt des 7. Spieltags der 3. Liga die erste Saisonniederlage kassiert. Ausgerechnet beim Schlusslicht SV Wehen Wiesbaden unterlag das Team von Trainer Gerd Dais mit 1:2 (0:2), bleibt aber vorerst an der Spitze. Björn Ziegenbein (37.) per Foulelfmeter und Aykut Öztürk (45.+1) erzielten die Treffer für die Gastgeber, den späten Anschluss für Sandhausen markierte Roberto Pinto (84.).

Nach dem Befreiungsschlag gegen Wuppertal am Samstag (3:1) feierte Trainer Mehment Scholl mit Bayern München II seinen zweiten Saisonsieg. Bei der Zweitvertretung des VfB Stuttgart gewann Bayern mit 4:2 (1:1). Mit einem Dreierpack avancierte dabei Daniel Sikorski (10./63./73.) zum Matchwinner. Für Stuttgart trafen Daniel Vier (30.) und Daniel Broghammer (82.). Stefan Rieß (47.) erzielte das zwischenzeitliche 1:2 für München und flog neun Minuten vor Schluss nach einer Gelb-Roten Karte (wiederholtes Foulspiel) vom Platz.

Erfurt punktet in Erfurt

Dank Samil Cinaz konnte Rot-Weiß Erfurt einen Punkt vom Aufsteiger 1. FC Heidenheim entführen. Der Mittelfeldspieler erzielte beim 2:2 (2:1) den späten Ausgleich in der Nachspielzeit (90.+2). Tino Semmer (14.) hatte Erfurt in Führung geschossen, für Heidenheim trafen Andreas Spann (27.) und Patrick Mayer (34.) zum zwischenzeitlichen 1:1 und 2:1.

Einen Doppelpack verbuchte Najeh Braham (57./78.) und führte damit Erzgebirge Aue zum 2:0 (0:0)-Erfolg beim Wuppertaler SV.

Ex-Hertha-Trainer Falko Götz bezog mit Holstein Kiel eine 1:3 (1:1)-Niederlage bei der Spvgg Unterhaching. Tobias Schweinsteiger (33./Foulelfmeter), Leandro Grech (62.) und Marcus Steegmann (74.) trafen für die Gastgeber, das 0:1 für Kiel erzielte Michael Holt (14.).

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%