Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 3.Liga Finke als Paderborner Präsident zurückgetreten

Wilfried Finke, Präsident des Drittligisten SC Paderborn 07, ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten. Grund seien die zuletzt schwachen Leistungen der Mannschaft.
Wilfried Finke ist zurückgetreten. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Wilfried Finke ist zurückgetreten. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Nach nur einem Sieg aus den letzten sieben Spielen und dem Sturz auf Rang drei der 3. Liga hat Wilfried Finke sein Amt als Präsident des SC Paderborn 07 am Montag mit sofortiger Wirkung niedergelegt.

Grund für das abrupte Ende der zwölfjährigen Amtszeit des 58-Jährigen seien die jüngsten Leistungen der Mannschaft. "Das Spiel in Braunschweig hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Mit einer solchen Einstellung kann ich mich nicht identifizieren. Vielleicht braucht unsere Mannschaft genau dieses Signal", erklärte der Möbelunternehmer in einer Presseerklärung.

Der Aufsichtsrat des SCP tritt bereits am Montagabend zu einer kurzfristig anberaumten Sitzung zusammen, um die Situation zu erörtern und die Handlungsfähigkeit des Vereins zu sichern.

© SID

Startseite
Serviceangebote