Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 3.Liga "Kleine" Bayern torlos, Dresden verliert

Am achten Spieltag der 3. Liga hat sich Bayern München II von Absteiger Wehen Wiesbaden torlos 0:0 getrennt. Borussia Dortmund II setzte sich mit 1:0 gegen Dynamo Dresden durch.
Nullnummer für das Trainergespann von Bayern II: Gerd Müller (l.) und Mehmet Scholl. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Nullnummer für das Trainergespann von Bayern II: Gerd Müller (l.) und Mehmet Scholl. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Der ehemalige Nationalspieler Mehmet Scholl hat als Trainer der Reserve von Bayern München den Aufwärtstrend in der 3. Liga fortgesetzt. Im Heimspiel gegen den Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden erreichten die Bayern ein 0:0 und bleiben damit das dritte Spiel in Folge ungeschlagen.

Nach einem misslungenen Saisonauftakt mit nur zwei Punkten aus fünf Spielen hatte Scholl mit seinem Team die vergangenen beiden Spiele gewonnen. Die Münchener belegen mit neun Punkten Platz 14, Wehen Wiesbaden (7) rangiert auf dem Abstiegsplatz 18.

Dynamo Dresden kommt dagegen weiter nicht in Tritt. Beim Aufsteiger Borussia Dortmund II verlor der ersatzgeschwächte achtmalige DDR-Meister 0:1 (0:0) und belegt mit acht Punkten aus acht Spielen nur Platz 16. Für Dortmund stellte Marcus Piossek (74.) den ersten Heimsieg der Saison sicher.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote