Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 3.Liga Paulus rettet Aue einen Punkt

Erzgebirge Aue hat am 14. Spieltag der 3. Liga gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern noch einen Punkt gerettet. Thomas Paulus traf für Aue in der 90. Minute zum 1:1-Endstand.
Erzgebirge Aue holt noch einen Punkt. Foto: Erzgebirge Aue Quelle: SID

Erzgebirge Aue holt noch einen Punkt. Foto: Erzgebirge Aue

(Foto: SID)

Thomas Paulus hat Erzgebirge Aue in der 3. Liga vor der ersten Niederlage seit sieben Spielen bewahrt. Der frühere Nürnberger Bundesliga-Profi erzielte in der 90. Minute das Tor des Zweitliga-Absteigers zum 1:1 (0:1) gegen Bayern München II. Die zweite Mannschaft des deutschen Rekordmeisters ist bereits seit neun Spielen sieglos, acht Begegnungen endeten unentschieden.

Thomas Müller (28.) hatte das Gäste-Team von Trainer Hermann Gerland mit einem Flachschuss in Führung gebracht. Die Bayern waren zwar spielerisch überlegen, hatten jedoch keine weiteren Chancen in der ersten Halbzeit.

Nach der Pause drückte Aue auf den Ausgleich, hatte jedoch zunächst Pech, dass ein Kopfball von Eric Agyemang an den Pfosten sprang (52.). Paulus gelang schließlich doch noch der Treffer.

© SID

Startseite
Serviceangebote