Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 3.Liga Regensburg mit Mühe zum Sieg

Jahn Regensburg hat trotz des 1:0-Erfolgs am 30. Spieltag der 3. Liga gegen Rot-Weiß Erfurt weiter die Abstiegsränge im Nacken. Schmid (48.) erzielte das Tor des Tages.
Jahn Regensburg gewinnt. Foto: Jahn Regensburg Quelle: SID

Jahn Regensburg gewinnt. Foto: Jahn Regensburg

(Foto: SID)

Rot-Weiß Erfurt hat seine wahrscheinlich letzte Chance ausgelassen, in den Kampf um den Aufstieg in die 2. Bundesliga einzugreifen. Der zweimalige DDR-Meister verlor am 30. Spieltag der 3. Liga 0:1 (0:0) beim Abstiegskandidaten Jahn Regensburg und liegt nach dem dritten Spiel in Serie ohne Sieg neun Punkte hinter dem Relegationsplatz. Der SSV Jahn verschaffte sich Luft im Abstiegskampf.

Beide Mannschaften machten zunächst die Räume eng, die ängstliche Spielweise führte dazu, dass beide Teams sich im Mittelfeld neutralisierten. Regensburg kam dann besser aus der Pause, Jürgen Schmid (48.) entschied die Begegnung mit seinem dritten Tor nach seiner Rückkehr vom SV Sandhausen. In der 86. Minute sah der Erfurter Jens Möckel wegen einer Notbremse die Rote Karte, in der dritten Minute der Regensburger Nico Beigang wegen einer Tätlichkeit.

© SID

Startseite
Serviceangebote