Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball 3.Liga Unterhaching wahrt Anschluss an die Tabellenspitze

Am 31. Spieltag der 3. Liga hat sich Unterhachung mit 3:1 (1:0) gegen den VfB Stuttgart II durchgesetzt. Anton Fink schaffte für das Team von Trainer Hasenhüttl einen Doppelpack.
Unterhaching wahrt den Anschluss an die Spitze. Foto: Spvgg Unterhaching Quelle: SID

Unterhaching wahrt den Anschluss an die Spitze. Foto: Spvgg Unterhaching

(Foto: SID)

Die Spvgg Unterhaching hat in der 3. Liga ihre Erfolgsserie fortgesetzt und ihre Aufstiegsambitionen untermauert. Die Münchner Vorstädter feierten beim VfB Stuttgart II mit 3:1 (1:0) ihren vierten Sieg in Serie und haben die Aufstiegsplätze weiter im Blick. Die Gastgeber mussten hingegen nach zuvor fünf Spielen ohne Niederlage in Folge erstmals wieder als Verlierer den Platz verlassen.

Vor 600 Zuschauern gingen die Gäste in der 19. Minute in Führung. Nach einem Foul von Marijan Kovacevic an Robert Tillner im Strafraum verwandelte Anton Fink den fälligen Elfmeter sicher zum 1:0. Für den Hachinger Torjäger war es bereits Saisontreffer Nummer 17. Wiederum Fink (65.) sowie Kovacevic per Eigentor (68.) entschieden innerhalb weniger Minuten die Partie, bei der Sebastian Rudy (70.) nur noch der Anschlusstreffer gelang.

© SID

Startseite