Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga 1:1 im Gipfeltreffen der Frauen-Bundesliga

Im Spitzenspiel der Frauenfußball-Bundesliga haben sich Turbine Potsdam und der FCR Duisburg 1:1-Unentschieden getrennt. Der deutsche Meister bleibt mit 16 Punkten Tabellenführer.
Inka Grings erzielte den späten Ausgleichstreffer für Duisburg. Foto: SID Images/Firo Quelle: SID

Inka Grings erzielte den späten Ausgleichstreffer für Duisburg. Foto: SID Images/Firo

(Foto: SID)

Der deutsche Meister und Champions-League-Sieger Turbine Potsdam bleibt Tabellenführer der Frauenfußball-Bundesliga. Turbine erreichte im Spitzenspiel bei Pokalsieger FCR Duisburg am Sonntag ein 1:1 (0:1) und liegt mit 16 Punkten aus sieben Spielen an der Spitze. Duisburg hat 14 Punkte auf dem Konto.

Jennifer Zietz, Europameisterin von 2009, brachte Potsdam in Führung, Nationalmannschaftskollegin Inka Grings erzielte den späten Ausgleich (86.). Der FF USV Jena setzte sich zudem 2:1 (1:0) gegen den Tabellenletzten Herforder SV durch.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite