Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Angelow und Rivic fehlen gegen Schalke

Energie Cottbus muss das Spiel bei Schalke 04 am Freitag ohne den kranken Stiven Rivic und den gesperrten Stanislaw Angelow bestreiten. Mariusz Kukielka hingegen ist wieder fit.
Stanislaw Angelow ist gegen Schalke 04 gesperrt. Foto: FC Energie Cottbus Quelle: SID

Stanislaw Angelow ist gegen Schalke 04 gesperrt. Foto: FC Energie Cottbus

(Foto: SID)

Ohne den gelbgesperrten Stanislaw Angelow und den erkrankten Offensivspieler Stiven Rivic (Magen-Darmprobleme) muss Bundesligist Energie Cottbus am Freitag im Gastspiel bei Schalke 04 auskommen (20.15 Uhr/live bei Premiere).

Auch hinter dem Einsatz von Savo Pavicevic (Knieprobleme) und Dennis Sörensen (Rückenbeschwerden) steht noch ein Fragezeichen. Dafür wird wohl Mariusz Kukielka nach langer Verletzungspause in die Startformation zurückkehren.

Für Trainer Bojan Prasnikar geht es nach dem 2:1-Erfolg am Ostersamstag gegen Arminia Bielefeld nun darum, die Abwehr zu stabilisieren. "Wir dürfen nicht wieder solche Fehler machen. Starke Mannschaften wie Schalke würden sie sofort bestrafen."

© SID

Startseite