Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Arango-Einsatz gegen Nürnberg fraglich

Borussia Mönchengladbach muss beim 1. FC Nürnberg möglicherweise auf Juan Arango verzichten. Der Venezolaner wird nach seinem Länderspieleinsatz erst am Freitag zurückerwartet.
Droht gegen den Club auszufallen: Juan Arango. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Droht gegen den Club auszufallen: Juan Arango. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Trainer Michael Frontzeck von Bundesligist Borussia Mönchengladbach bangt im Punktspiel am Samstag (15.30 Uhr/live bei Sky und Liga total) beim 1. FC Nürnberg um den Einsatz des venezolanischen Nationalspielers Juan Arango. Der Mittelfeldspieler trat in der Nacht zum Donnerstag in der WM-Qualifikation für sein Heimatland gegen Peru (3:1) an. Arango trifft erst am Freitag in Deutschland ein und reist sofort nach Nürnberg weiter.

Stammtorwart Logan Bailly, der Anfang Juli einen Bruch des Mittelfußes erlitten hatte, befindet sich derweil laut Frontzeck "auf einem guten Weg". Der Belgier kommt am Freitag mit der U23 der Borussia in der Regionalliga gegen den SC Verl zum Einsatz.

© SID

Startseite
Serviceangebote