Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Barbarez verlässt Hamburg in Richtung Leverkusen

Sergej Barbarez wechselt vom Hamburger SV zu Bayer Leverkusen. Der Stürmer unterschrieb beim Werksklub einen Vertrag bis 2008. "Sergej passt hervorragend zu meiner Mannschaft", so Bayer-Trainer Michael Skibbe.

Angreifer Sergej Barbarez wird in den kommenden zwei Spielzeiten das Trikot von Bayer Leverkusen in der Bundesliga tragen. Der 34 Jahre alte Bosnier wechselt ablösefrei vom Hamburger SV zum Werksklub und erhält einen Vertrag bis zum 30.6.2008. Auch bei Borussia Dortmund war Barbarez als Neuzugang im Gespräch.

"Eigentlich war es mein großer Wunsch, in Hamburg zu bleiben. Wir konnten uns aber nicht einigen. Leverkusen hat ein gutes Angebot unterbreitet, ich freue mich auf die Aufgabe", sagte Barbarez, der sich schon im Urlaub auf Mallorca befindet, dem sid. Der Routinier könnte bei Bayer die Position hinter den beiden Angriffsspitzen besetzen.

"Ich war schon sein Trainer zu Dortmunder Zeiten und freue mich über die Verpflichtung eines so guten Spielers. Sergej passt auch als Typ zu meiner Mannschaft hervorragend", erklärte Leverkusens Trainer Michael Skibbe. Auch Bayer-Sportchef Rudi Völler begrüßte den Transfer von Barbarez. "Es ist erfreulich, dass wir für unsere junge Mannschaft einen erfahrenen und torgefährlichen Offensivspieler bekommen."

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite