Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Bayer bangt um Kadlec

Bayer Leverkusen muss beim deutschen Meister VfL Wolfsburg vermutlich ohne Linksverteidiger Michal Kadlec auflaufen. Den Tschechen plagen nach der WM-Quali Sprunggelenkprobleme.
Wegen Sprunggelenkproblemen wird Michal Kadlec wohl nicht gegen Wolfsburg auflaufen können. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Wegen Sprunggelenkproblemen wird Michal Kadlec wohl nicht gegen Wolfsburg auflaufen können. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Bundesligist Bayer Leverkusen muss im Spitzenspiel am Samstag beim deutschen Meister VfL Wolfsburg (15.30 live bei Sky und Liga total) möglicherweise auf den tschechischen Nationalspieler Michal Kadlec verzichten. Der Linksverteidiger laboriert nach seinem Einsatz in der WM-Qualifikation für Tschechien am Mittwoch (7:0 gegen San Marino) an Sprunggelenkproblemen. Sollte Kadlec nicht fit werden, wird Trainer Jupp Heynckes möglicherweise auf den ehemaligen Wolfsburger Hans Sarpei zurückgreifen.

Nicht im Kader stehen werden neben Stefan Reinartz (Muskelfaserriss im Oberschenkel) auch die U20-Nationalspieler Lars Bender und Richard Sukuta-Pasu. Beide laborieren an den Nebenwirkungen einer Impfung gegen Hepatitis, die sie wegen der Teilnahme an der U20-WM in Ägypten erhalten hatten. Bender und Sukuta-Pasu liegen mit Fieber und Magen-Darm-Problemen im Bett.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote