Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Bremens Carlos Alberto auf Leihbasis zu Botafogo

Carlos Alberto wechselt offenbar zu Botafogo Rio de Janeiro. Das berichten brasilianische Medien über den von Werder Bremen zunächst nach Sao Paulo ausgeliehenen 23-Jährigen.

Werder Bremen hat offenbar einen neuen Klub für sein Sorgenkind Carlos Alberto gefunden. Zumindest bis zum Jahresende wird der exzentrische Mittelfeldspieler ab sofort auf Leihbasis für Botafogo Rio de Janeiro auflaufen, wie brasilianische Medien am Dienstag berichteten. Werder-Sportchef Klaus Allofs hatte im vergangenen Monat nach einem Besuch beim 23-Jährigen bereits die Möglichkeit eines Transfers innerhalb Brasiliens ins Auge gefasst.

Carlos Alberto war nach seinem Wechsel zu den Bremern im vergangenen Sommer für die vereinsinterne Rekordablöse in Höhe von 7,8 Mill. Euro weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben und deshalb in der Winterpause zum FC Sao Paulo ausgeliehen worden.

Mitte April stellte der brasilianische Renommierklub den ursprünglich bis zum 15. Juli ausgeliehenen Spieler nach einem Streit mit einem Teamkollegen vom Mannschaftstraining und Spielbetrieb frei.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite