Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga BVB wieder mit Kehl und Wörns

Christian Wörns und Sebastian Kehl kehren im Heimspiel gegen Energie Cottbus am Sonntag wieder in die Startformation von Borussia Dortmund zurück. Die beiden Defensiv-Akteure haben ihre Verletzungen auskuriert.

Bundesligist Borussia Dortmund kann am Sonntag im Heimspiel gegen Energie Cottbus (17.00 Uhr/live bei arena) wieder auf die zuletzt verletzten Sebastian Kehl und Christian Wörns zurückgreifen. Im Spiel gegen die abstiegsbedrohten Lausitzer wird Kehl nach überstandener Knieverletzung erstmals in dieser Saison und Wörns (Faserriss in der Wade und Virusinfektion) erstmals in diesem Jahr wieder in der Anfangsformation des BVB stehen.

Der 27 Jahre alte Kehl hatte sich seine Blessur beim Saisonauftakt am 11. August (0:2 bei Bayern München) in einem Zweikampf mit Hasan Salihamidzic zugezogen und war seither durch seine Einwechslung beim 0:1 gegen den VfB Stuttgart am 4. Februar lediglich zu einem Kurzeinsatz gekommen.

Verzichten müssen die Dortmunder hingegen auf die gesperrten Dede (Rot), Nelson Valdez (Gelb-Rot) und Philipp Degen (5. Gelbe Karte) sowie den verletzten Südafrikaner Steven Pienaar (Bänderverletzung im Sprunggelenk).

© SID

Startseite