Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga "Club" plant weiter mit Pinola und Glauber

Die derzeit nur ausgeliehenen Defensivspieler Javier Pinola und Honorato Glauber sollen auch weiterhin für den Bundesligisten 1. FC Nürnberg verteidigen. Dies kündigte Sportdirektor Martin Bader an.

Bundesligist 1. FC Nürnberg plant mit den derzeit nur ausgeliehenen Defensivspieler Javier Pinola und Honorato Glauber für die Zukunft. Die Tendenz gehe da hin, die vertraglich festgelegte Option auf beide Profis zu ziehen, sagte Sportdirektor Martin Bader der Nürnberger Abendzeitung: "Pinola wird weiter ausgeliehen, Glauber abgelöst."

Der 22 Jahre alte Brasilianer Glauber wechselte Mitte Januar von Palmeiras Sao Paolo zum "Club". Er kam seither fünfmal zum Einsatz, davon viermal von Beginn an. Pinola kam im Sommer 2005 vom Racing Club Buenos Aires an die Noris. Der 23 Jahre alte Argentinier bestritt bislang 18 Bundesliga-Partien für die Franken.

© SID

Startseite
Serviceangebote