Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Cottbus-Manager vom Klassenerhalt überzeugt

Steffen Heidrich, Manager beim abstiegsbedrohten Bundesligisten Energie Cottbus, ist fest vom Klassenerhalt überzeugt. Besonders das Restprogramm macht den Lausitzern Mut.
Cottbus-Manager Steffen Heidrich blickt optimistisch in Richtung Klassenerhalt. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Cottbus-Manager Steffen Heidrich blickt optimistisch in Richtung Klassenerhalt. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Manager Steffen Heidrich vom abstiegsgefährdeten Bundesligisten Energie Cottbus ist vom Klassenerhalt überzeugt. "Ein klares Ja", antwortete Heidrich im Interview mit dem kicker auf die Frage, ob Energie die Klasse hält. "Wir sind mittendrin, nur ein Punkt hinter einem Nichtabstiegsplatz. Klubs mit dem dreifachen Etat von uns sind in Reichweite", sagte der Manager der Lausitzer.

Besonders das Restprogramm der Cottbuser macht Heidrich Mut: "Wir haben von den sechs Spielen noch vier Heimspiele. Das muss unser Pfund sein." Auch im Heimduell mit Spitzenreiter VfL Wolfsburg am Sonntag (17.00 Uhr/live bei Premiere) rechnet sich der 41-Jährige etwas aus: "Wir haben da doch null zu verlieren! Daran können unsere Spieler nur wachsen", meinte Heidrich und fügte mit Blick auf Wolfsburgs Meisterschaftskonkurrenten Bayern München hinzu: "Uli Hoeneß braucht uns kein Wurstpaket als Motivationshilfe zu schicken.

© SID

Startseite